Sonntag, 31. Mai 2015

Zwei weitere HSV-Tore?!

Die selbst entworfenen HSV-Ohrringe hatte ich euch hier schon gezeigt. 
Sie hatten am letzten Spieltag Glück gebracht: Jede Raute stand quasi für ein Tor. 

Am Donnerstag beim Relegationshinspiel hatte ich erst eine weitere Raute fertig (Hamburg hat ein Tor geschossen). Nun sind zwei weitere entstanden und die Kette ist fertig. 
Das bedeutet doch dann automatisch, dass der HSV morgen zwei Tore schießt oder?

Hach, was wäre das schön - natürlich bei höchstem einen Tor durch den KSC. ;-)

Kette mit selbst entworfenem Rautenelement - Blau von Miyuki 1457


Ich finde es ganz lustig, dass auf die gefädelten Elemente das Motto passt: Das Runde muss in das Eckige. Denn das zentrale Element ist eine Polarisperle.

Wünsche auch allen (fußballbegeistert oder nicht ;-)) morgen einen guten Start in die Woche.


Dienstag, 26. Mai 2015

Beaded Bead Marlene mit kleinen Geschwistern

Während meines letzten Kurses im Perlament habe ich auch mit einer neuen "Marlene" angefangen.
Hier ist sie:

Beaded Bead "Marlene" mit kleinen Geschwistern (eigenes Design)


 Mal eine Farbkombination, die absolut unüblich ist für mich. Aber sie gefällt mir ganz gut.
Damit "Marlene" nicht so einsam ist auch dem Seidenband, habe ich kleine passende kleinere Modulperlen entworfen und silberne Großlochperlen hinzugefügt.

 



Montag, 25. Mai 2015

Not macht erfinderisch... Erfindung bringt Glück!

Möchte mir ja nicht sagen lassen, als HSV-Fan habe ich nicht alles versucht...
Deshalb habe ich zum einen - wie bereits zwei Mal zuvor - Karten für das vermeintlich letzte Bundesligaspiel gekauft: 1998, 2014 und dieses Jahr. Bisher hat es immer Glück gebracht.

Mal gespannt, ob es auch dieses Mal noch reicht.

Zum anderen habe ich vorher noch ein Paar neue Ohrringe entworfen.
Wahrscheintlich wollte das Schicksal, dass ich HSV-Fan werde, da das Logo doch deutlich einfacher schmucktechnisch umzusetzen ist als die Logos der anderen Fußballvereine.




Ich werde die Ohrringe auf jeden Fall noch in anderen Farben fädeln. Und ich werde sie noch als Kette umsetzen. Es ist nämlich ganz praktisch, da man Farben auf den Seiten leicht unterschiedlich gestalten kann.


Auf jeden Fall war es ein tolles Wochenende: wichtiger HSV-Sieg, geniales Wetter, Zimmer-Upgrade im Hotel, Zeit zu zweit während der Sohnemann sich von Oma und Opa verwöhnen lässt.





********
Und hier noch ein kleiner Fotonachtrag...
Morgen machen sich wieder ein paar Schmuckstücke auf den Weg nach Kerpen.
Ohrringe Hannah (lang)
Ohrringe Spirale

Set Coralie


Wünsche allen einen guten Start in die kurze Woche.

********



Freitag, 22. Mai 2015

Freitagsblümchen in Upcycling-Väschen

Derzeit schaffe ich es kaum, etwas zu posten. Tatsächlich sind dies heute erst meine dritten Freitagsblumen für dieses Jahr. Ich schaffe es nur regelmäßig bei Holunderbluetchen vorbeizuschauen, für den eigenen Post bleibt dann schon keine Zeit mehr.

Dafür finde ich mein Sammelsurium aber sehr gelungen: Die Väschen habe ich mit einem Tapeset umklebt. Die Rosen, die darin stehen, gab es an Muttertag in einem Fastfoodrestaurant mit auffälligem Anfangsbuchstaben. Sie halten tatsächlich immer noch. Die anderen Blümchen sind von meiner Mom. So langsam tut sich aber auch bei uns im Garten etwas.




Die kleinen Vasen zu basteln, macht mir sehr viel Freude.
Zu vielen Anlässen hat man so ein kleines Geschenk.
 


Diese Väschen bildeten z. B. mein Ostern-Arrangement.

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

Meins wird wahrscheinlich etwas durchwachsen... ;-) 
Werde morgen vermutlich bei dem historischen Ereignis dabei sein, wenn eine Uhr abgestellt wird. 
Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt. 
Bzw. nach dem Abschalten der Uhr darf man dann vielleicht auf eine wirkliche Neuausrichtung in Liga 2 hoffen.

So, aber jetzt wirklich mit den Blümchen los zu Holunderbluetchen. Schaut doch auf mal dort vorbei, sind immer super schöne Sachen dabei.

Lg, michelle



Donnerstag, 14. Mai 2015

Ein freier Nachmittag...

... tut einfach gut!
Jobmäßig mal nichts, was morgen fertig sein muss 
und Eltern und Schwiegereltern, die einem sagen, dann solle man doch mal genießen und 
in die Stadt fahren...
Viel besser geht es nicht, oder?
(Natürlich hüten Eltern und Schwiegereltern währenddessen den Sohnemann oder schuften im Garten. Deshalb ging es auch nicht ganz ohne schlechtes Gewissen, 
aber es hat trotzdem so gut getan.)

Zuerst gings ins "Kunstgäschen". Eine Kollegin erzählte mir diese Woche davon. 
Ich hatte noch nie von dem Ort in Koblenz gehört, war dementsprechend noch nie dort
und kann nur sagen: Ich habe was verpasst.

Gemütlich und urig 
mit tollen, geschmackvollen Schmuckstücken in der "Schmuckstück Manufaktur".

Oft tue ich mich schwer beim Kauf von Schmuckstücken, die ich theoretisch so oder so ähnlich auch herstellen könnte. Aber da mir insgesamt alles so gut gefallen hat, die Besitzerin des Lädchens total nett und freundlich ist, habe ich ein Paar wunderschöner Ohrringe erworben.


Bronzefarbenes Material habe ich auch wirklich selten. Und wie in den vergagenen Jahren stehe ich immer noch sehr auf dieses Puderblau.

*******

Im Anschluss wurde ich (selbstverständlich!) auch im I-Tüpfelchen fündig.
Ich hoffe, die Stoffauswahl gefällt der zukünftigen Mama??? 



********

Und wenn man dann am nächsten Morgen nach dem freien Nachmittag auch noch Zeit hat, 
vom Ausflug am Nachmittag zu berichten
und gleichzeitig ein paar Fotos zeigen kann, unter anderem von meinem zweiten Kurs im Perlament sowie ein paar neu entstandenen Schmuckstücken, 
dann ist das ein guter Start ins lange Wochenende, was arbeitsintensiv sein wird, aber auch hoffentlich ein paar Stündchen für die Familie beinhaltet.

In den vergangen Wochen sind wieder mal ein paar "Linas" entstanden. Teilweise sind sie in den Shop gewandert und ein paar werde ich verschenken. Der Anhänger in silbe-hellblau ist bei meinem ersten Kurs im Perlament entstanden.


Und als ich vergangenes Wochenende für meinen zweiten Kurs da war (siehe unten) durfte ich bestauen, was man aus meiner Anleitung alles zaubern kann.



 Hier seht ihr die fleißigen Teilnehmer meines zweiten Kurses: Beaded Bead Marlene. Es macht soooooooooo viel Spaß. Das könnte ich jedes Wochenende machen!




Und im Mai stand auch schon wieder ein erster Geburtstag an. Der kleinen Maus haben wir ihr erstes eigenes Fotoalbum genäht. Es war jetzt mein drittes. Und ich merke tatsächlich, dass es immer etwas leichter wird, die Tischdecke zu vernähen.

So, und jetzt wird bisschen gearbeitet, damit wir später mit ganz lieben Freunden in den Zoo können!

********
Wünsche euch ein schönes langes Wochenende!
Lg, michelle


Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts with Thumbnails