Mittwoch, 6. Mai 2020

Mund-Nasen-Schutz... ein paar Tipps... bzw. Gedanken...

Nach wie vor sind Mund-Nasen-Schutz-Masken sehr umstritten.

Sie bringen nichts... sie lassen uns unvorsichtig werden... in ihnen sammeln sich Viren... sie schützen uns vor zu vielen Viren, sodass wir alle krank werden, wenn es keine Maskenpflicht mehr gibt...

Ich habe keine Ahnung, was davon stimmt...

Ich habe mittlerweile ein paar Stück (ca. 186) genäht und hoffe einfach, dass die schönen Stoffe euch Glück bringen, euch die Maskenpflicht etwas erträglicher machen, ...


Beim Waschen mache ich es mittlerweile so, dass ich eine Maskensuppe koche: Masken in kaltes Wasser legen, erhitzen und 5 Minuten kochen lassen. Danach trocknen lassen. Einigen Medienberichten zufolge reiche es nicht, die Masken bei 60°C zu waschen.






Samstag, 25. April 2020

Gutes zu tun, kann schön sein... Mund-Nasen-Schutz

Derzeit nähe ich viele viele Mund-Nasen-Schutz-Masken.
Es gibt viele Varianten. Ich nutze die Anleitung vom arbund-Verlag. Die Anleitung sowie die vielen Hinweise erschienen mir schlüssig. Am Rand habe ich die Anleitung etwas abgeändert, um verschiedene Bindevarianten zu ermöglichen.

Diese tollen Stoffe habe ich heute Morgen im Stoffgeschäft meines Vertrauens gekauft: 



Als Bindemöglichkeiten  gibt es Gummiband, oder weiche Kordel sowie Jerseynudeln. Beide letzten Varianten eignen sich wohl, um hinter dem Kopf als auch hinter dem Ohr geknoten zu werden. 
 

Innen gibt es die Möglichkeit eine weitere Einlage (z. B. Kaffeefilter oder Küchenrolle) einzulegen 
und am oberen Rand kann ein eingewickelter Draht oder ein Nasenbügel eingelegt werden, damit die Maske bündigt abschließt.



Reinigung:

Die Stoffe sind bei 60°C waschbar und wahrscheinlich auch zu kochen. 

Sie werde dabei vermutlich ihre Farbe etwas verlieren, aber darauf kommt es ja nicht unbedingt an.

Sie sind alle vorher mit Dampf gebügelt, sodass sie nicht mehr einlaufen sollten.

 

Des Weiteren besteht laut Medien die Möglichkeit, 

die Masken im Backofen bei 80°C eine halbe Stunde lang zu desinfizieren.

In der Mikrowelle können die Masken gereinigt werden. Wichtig ist, dass hierbei die Metall-Nasenbügel auf jeden Fall vorher entfernt werden. 

Die Masken sollen dann auf Behälter mit Wasser gelegt werden, mit der Außenseite nach unten. Durch ein zwei minütiges Erhitzen bei 750 Watt könne man die Masken reinigen.







Vielleicht hilft es ja. Das wäre doch schön!

Und vor allem hoffe ich, dass euch die vielen bunten Masken einfach Glück bringen...


Bleibt gesund...



Mittwoch, 15. April 2020

Edelsteinkette * Malakette * Yogakette

Vielleicht bringt diese Kette ja jemandem etwas Gleichgewicht in der akutell aufregenden Zeit...


Malakette mit Amazonit, Howlith und Holzperlen 
mit einer selbst gedrehten Glasperle und einer Quaste als zentrales Element
 

Sonntag, 8. März 2020

Sterne gehen immer, oder?

Drahtsterne mit Swarovski-Doppelkegel und Rocailles...

Farben: Feuerpolierte Heacy Metal Burgundy, Rocailles in Crystal T, Lustered RAspberry, Lt Ivory, Opaque Cream und Swarovski Doppelkegel in dLight Silk und Siam AB


Mittwoch, 12. Februar 2020

Set "Svea" * Ohrringe und Kette

Als Kundenwunsch ist ein neues Set "Svea" entstanden...


 Kette und Ohrringe Svea (eigenes Design)


... in den Farben Dunkelblau und Senfgelb mit Braun.
(3mm Dark Indigo, Toho 614, Miyuki 4204F und 278)

 





Samstag, 21. Dezember 2019

Kette "Trixi" mit Ohrringen * Statementkette

Das mit den Trägerperlen gefällt mir immer wieder gut.
Als nächstes werde ich mal Varianten für doppelte Trägerperlen ausprobieren.

 Hier der akutelle Kundenwunsch in Blau und Petrol:





Verwendete Farben: 
u. a. Swarovski Doppelkegel in Dark Indigo und Dark Indigo 2AB
Delicas in 607, 327, 264, 267, 1764, 693, 871 und 1283.






* * * * * * * *

Hier noch mal Fotos meiner bisherigen Varianten:
 
Bildergebnis für michelles-perlen Kette Trägerperlen 


Donnerstag, 7. November 2019

Rautenstern nach Sabine Reinhardt

Derzeit planen ich einen Rautenstern zu Weihnachten zu verschenken. Und dabei fällt mir auf, dass ich den, den ich letztes Jahr verschenkt habe, noch gar nicht gezeigt habe...
Und tatsächlich habe ich auch nur Handyfotos im Angebot...




Rautenstern nach Sabine Reinhardt

Sonntag, 27. Oktober 2019

Die Büchse der Pandora...

Am vergangenen Samstag habe ich im Rollenden Atelier einen Artclay-Kurs besucht.
So bisschen rumkneten, so hatte ich mir das in etwa vorgestellt, dass dabei Schmuckstücke aus echtem Silber entstehen, war mir nicht wirklich klar...

Unter der fachkundigen Anleitung und liebenswerten Hilfe von Anke (Schmeichelhaft) habe ich einen Anhänger gefertigt und drei Beads... Es hat mega viel Spaß gemacht.
Da ist jetzt so einiges auf meinen Wunschzettel gewandert...







... hier der Anhänger mit Vorder- und Rückseite. 
Die Vorderseite mit der Blume des Lebens wurde mit einem Stempel erstellt, 
die Rückseite habe ich selbst eingeritzt.



... und hier drei Zwischenperlen, die in Spritztechnik hergestellt wurden.





Die oberen  Fotos sind auf meinem neuen Cardigan entstanden.
Ein weiterer Longcardigan nach Lillesol und Pelle.


Den wunderschönen, weichen gesteppten Stoff habe ich aus  Das I-Tüpfelchen.


Mittwoch, 16. Oktober 2019

noch gar nicht gezeigt: Annular O

Gerade fällt mir auf, dass ich welche meiner Lieblingsschmuckstücke noch gar nicht gezeigt habe...



Aus dem Kit für die Kette habe ich mir Ohrringe mit einem passenden Anhänger gefädelt.
Eine wirklich tolle Anleitung, schnell gefädelt.

 


Türkis passt fast immer zu meiner Kleidung... 
und wenn nicht, habe ich jetzt auch ein zweites Paar Ohrringe.

... aber da es so viel Spaß macht, diese Ohrringe zu fädeln, liegen schon weitere Perlchen parat.

 

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Schmuck mit Papierperlen

Eine Kette mit Perlen aus Kalenderpapier hatte ich hier schon mal gezeigt...

Dieses Jahr zu meinem Geburtstag hatte ich mir bei paperbeadpatty viele tolle Streifen bestellt mit passendem Zubehör.

Es macht sehr viel Spaß, die Perlen zu fädeln. Und die Ketten damit sind wunderbar leicht.




Dienstag, 3. September 2019

Geschenke selbst nähen * eine Übersicht Teil 1 ;-)

Gerne verschenke ich selbst genähte Dinge oder auch Schmuckstücke. Und eigentlich wollte ich eine komplette Übersicht mit Fotos zusammenstellen, aber ich fange einfach mal an...

Häufig plane ich da bei befreundeten Kinder schon mehrere Jahre, damit alles auch gut zum Alter passt.

Hier mal eine kleine Übersicht, auch als Ideensammlung für euch...

Selbstgenähtes zur Geburt:
*  natürlich Bodys, Shirts, Strampler und Co
* Knistertiere
* Bausteine
* Krabbeldecken
* Windeltaschen

 



Selbstgenähtes zum ersten Geburtstag:
* Fotoalben
* Pixibuchhüllen
* Bausteine
* Luftballonhüllen
* Bodys, T-Shirts und Co






Selbstgenähtes zum zweiten Geburtstag:
* Pixibuchhüllen
* Zutaten für Kaufladen oder Küche
* Bodys, T-Shirts und Co


Selbstgenähtes zum dritten Geburtstag:
* Malmappe
* Autotasche
* Zutaten für Kaufladen oder Küche
* Bodys, T-Shirts und Co


Selbstgenähtes zum vierten Geburtstag:
* Malmappe
* Autotasche
* Bodys, T-Shirts und Co


Freitag, 23. August 2019

Heute mal wieder ein paar Freitagsblümchen


Ich liebe die Hortensien in ihrem Vintage-Herbst-Look.




 

Donnerstag, 18. Juli 2019

Armbändchen Leica

... mit Delica-Perlen und praktischem Schiebeknoten.




Montag, 20. Mai 2019

Schmuckset Svea * Kette mit Ohrringen

 Ohrringe und Kette Svea
(eigenes Design)
(Farben u. a. Delicas in Green MR 0003 und Rocailles in Dark Red OPD 1464)


und auch zwischendurch mal wieder etwas nach eigenem Design gefäldet...

und ein bisschen beim Fotografieren herumexperimentiert... (schon faszinierend, wie die schwarze Acrylplatte das Rot verändert - Foto ist von den Farben her unbearbeitet)

Montag, 13. Mai 2019

Miss Safira von My Little Ladybird

Einer meiner absoluten Lieblingsschnitte:

 
So schnell genäht und bequem...
Mit einem traumhaften Stöffchen, welches ich in Das I-Tüpfelchen empfohlen bekommen habe:
 


Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts with Thumbnails